Mercedes Benz Vertriebszentrum Hall

Büro/Gewerbe

Ein 40 m breites und 140 m tiefes Grundstück in Mitten einer Gewerbebrache. Das neue Ausstellungsgebäude der Pappas-Gruppe ist eingeschossig auszuführen. So lauteten die Bauherrn-Vorgaben. Ein ödes, von vergessenen Maschinen und Kränen dominiertes Areal. Durch die Gliederung der ursprünglich rechteckig, kompakt angedachten Ausstellung in zwei 12 m breite Riegeln erhält der Betrachter nicht nur eine 900 m2 große „Auslage“. Der konsequente umlaufende Fassaden Verschluss im Außenbereich sorgt für beste klimatische Bedingungen in den Ausstellungsbereichen und verschließt sich gegenüber der angrenzenden Industrielandschaft. Die nördliche Gebirgskette der Karawanken, sowie die südlichen Tuxer-Alpen werden über den Traufen der Auslagen gleichsam eines Scherenschnittes sichtbar. Die beiden 110 m langen Ausstellungsräume sind gegenläufig um 4% geneigt. Die dadurch entstehenden, zueinander verschobenen Dachkanten bilden konstruktive Horizonte, die den Blick vom Betrachter auf die benachbarte Alpenregion gewähren ohne die angrenzende Baustruktur spürbar werden zu lassen.