Wohn- und Geschäftshaus Alpenstraße

Wohnen

Wettbewerb

Ein konsequent durchgezogener Baukörper entlang der stark frequentierten Alpenstraße bringt den notwendigen Schallschutz für die neuen, sowie für die bestehenden Wohnquartiere Richtung Osten. Die gewählte Gebäudestruktur versucht zwischen den stark differenzierten Maßstäben zu vermitteln. Selbst die punktuell angeordneten, mehrgeschossigen Dachaufbauten orientieren sich maßstäblich an den kleinen Wohnhäusern. Um dies zu verdeutlichen werden die Aufbauten bewusst auch im Material vom Sockel unterschieden. Sie stehen im direkten Blickbezug zu den Zufahrtsachsen zur Alpenstraße. Auch im Inneren, also von der Enzingergasse ausgesehen, stellen sie die wichtigen Blickbezüge her. "Durchgesteckte" Wohnungen ermöglichen eine optimale Belichtung, sowie solare Wärmegewinne. Auch die Büros profitieren von der östlichen Ausrichtung (geringe, sommerliche Überhitzung). Die Anordnung von Loggien für die Wohnungen gewährleisten urbane Intimität und den notwendigen Rückzug.