Wohnanlage Rettenpacherstraße

Wohnen

Ein dreigeschossiger Baukörper mit 115m Länge bildet die städtebauliche Kante zur Westbahntrasse. Er dient als Schallschutzwand für die westlich angrenzende Weichselbaumsiedlung. Das bahnseitige “Langhaus“ der Anlage wird durch die achsiale Verlängerung der Sazenweingasse in zwei ungleiche Abschnitte geteilt und verschwenkt. An der Rettenpacherstrasse dokumentieren drei Einzelhäuser die typische lockere Bebauungsstruktur dieses Stadtviertels. Die Anlage verfügt über 51 Wohneinheiten mit 40 PKW-Stellplätzen in der Tiefgarage und 27 Stellplätzen an der Rettenpacherstrasse. Die innere Erschließung der Siedlung ist bewusst verkehrsfrei. Die Häuser sind vorwiegend mit Zwei- und Dreizimmer-Wohneinheiten ausgestattet. Es wurde versucht, neben den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eine harmonische Verbindung von Material, Form und Gliederung zu einem ansprechenden und funktionellem Ganzen zu schaffen. Der menschliche Maßstab soll trotz der Größe der Wohnanlage im Inneren als auch bei den Außenanlagen spürbar werden.